Wegweiser

In Dessau braucht man kein Google-Maps. Dessau hat Wegweiser. So wie diese hier vor dem Rathaus, an der Friedensglocke. Man kann sich eigentlich nicht verlaufen. Und falls man doch nicht weiß wo man lang muss, kann man ja die Dessauer fragen oder Google Maps nutzen.

8.690,-€

Werbung muss eindeutig sein. Bei dieser Reklame-Aktion kann man es auch missverstehen. Es gibt bestimmt Juristen die die Eindeutigkeit anzweifeln. Kosten alle vier Autos zusammen 8.690€ oder je 8.690€? Der natürliche normale Menschenverstand sagt selbstverständlich jedes Auto 8.690€. Gesehen in der Wolfgangstraße, gegenüber Kaufland.

Diebstahl-Schutz

Dieses grüne Fahrrad (ja, auf ein Schwarz-Weiß-Foto sieht man das grün nicht) zu sti­bit­zen ist 1. gar nicht so einfach und 2. ist der Nutzen gleich null. Der Besitzer hat nämlich eine neue Möglichkeit gefunden sein Fahrrad zu schützen – einfach Gerüstbauer beauftragen und ein Gerüst drumrum bauen. Den Sattel trotzdem noch entfernen, falls es jemand schaffen sollte das Fahrrad zu „befreien“.

Umzug

Ich hau ab hier! Kann man es hier auch indirekt deuten. Ob hier jemand nur innerhalb Dessau umzieht und in einer anderen Stadt (oder gar Staat) zieht, wird in diesem Hinweis nicht überliefert.

Mieswetter

Am Nachmittag noch Sonnenschein, abends nun Regen, Gewitter. Auch Dessau kommt anscheinend nicht drumrum mal nass zu werden. Wenn es blitzt und donnert, erschrecken sich auch mal kleine Kinder und unterbrechen das was sie gerade tun (wenn sie nicht gerade schlafen) und wollen sich verstecken. Niedlich anzuschauen – selbst gesehen.

Bitte klingeln

Wenn keiner da ist, dann bitte klingeln. Das ist doch mal Service. Es verlangt ja auch keiner, dass ständig jemand am „Empfang“ ist. Die Klingel beim 3 Sterne Döner in Dessau-Nord ist unberhörbar und übertönt jedes Handy Smartphone-Klingelton – selbst schon getestet – nicht heute, sondern früher.

Prinzessin

Ein kleiner Spaziergang mit einer Prinzessin in Dessau – und davon gibt’s viele hier. Die meisten werden wahrscheinlich fortgehen und das meist Richtung Westen und kommen – wenn überhaupt – nur zu Besuch nach Dessau zurück. Diese Prinzessin wird noch einige Jahre in Dessau bleiben.

Bedeckt

Bedeckter Himmel über Dessau an diesem schönen Samstag. Blick aus dem Wohnzimmer bei einem Bekannten übers Balkon, in den Himmel. Ich bin froh, dass die Tage mit über 30°C im Schatten vorbei sind und jetzt die Temperaturen wieder angenehmer sind.

Kringel

Im Treppenhaus des Bürgeramts in Dessau entdeckte ich diese Wand. Mein erster Gedanke war „Kringelschwanz wie Spider-Schwein aus dem Simpsons-Film“. Im Nachhinein betrachtet, sieht diese Anordnung der Kabeln aus wie ein kreatives Kunstwerk von den Studenten, die hier in Dessau in der Fachhochschule Anhalt studieren.

Das ist Dessau

Jeder, der freiwillig oder unfreiwillig nach Dessau zieht, muss früher oder später zum Bürgeramt. Es hat auch Samstags geöffnet (wenn auch nur jeder zweite und vierte Samstag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr). Im Wartebereich kann man sich über alle Straßen-Neubenennungen und -Umbennungen seit 1990 (also seit der Wende/Wiedervereinigung) auf einer Landkarte informieren, hierbei dürfte auch Google Maps sich geschlagen geben.