FuckUp Night

Wer redet schon gern über das scheitern des eigenen Unternehmens? Na wir alle beim Fuckup Night in Dessau im PLAN B. Sonst ist ja nix los hier.

Zumindest ist die Interesse dafür recht groß für die Geschichten der erfolgreich gescheiterten. Und ich bin ja auch mal gescheitert. Wichtig ist, dass man daraus lernt und die Erfahrungen mitnimmt – für den nächsten Anlauf. Auf „Situation normal, all fucked up“ Kurz SNAFU ist man dann bestens vorbereitet.

Und why pink? pinkwhy!

Dessau, damit kann man auch messen

Bald gibt es eine neue Bleibe. Nicht für Dessau. Für mich. In Dessau. Und es soll auch alles passen.

Komprimierter Zollstock „Dessau“ für zu Hause oder auf Arbeit. Damit kann man auch einen Stern basteln. Kindern freut es.

Gibt es bei Bauhaus für unter zwei Euro.

Hat man oder hat man nicht.

Galerie von Frank

Große Fenster. Helle, große Räume. Wer hätte das nicht gern zu Hause? Wer Sehnsucht danach hat, kann die Galerie von Frank besuchen. Und neben den großen Fenstern und große, helle Räume gibt es auch noch Kunst überall zu sehen. Von Fotografien bis zur Malerei, die in wirklich keine sind, sondern „Digital Art“. Bei Gefallen kann man diese vielleicht mitnehmen. Für die eigenen vier Wände. Man muss nur Frank fragen. Nette Unterhaltung gibt’s umsonst ;)

Liebe für…

Schöne Schrift. Man beachte das extravagante „E“.  Gibt es bestimmt nicht am PC oder Mac, was sehr schade ist. Ich finde es schön. Ist ja auch mit liebe gemacht geschrieben. Liebe für Typografie.