Perlen der Natur

Nach gefühlte einer Woche Dauerbestrahlung durch die Sonne, war ich überaus froh Regen zu sehen. Ich hatte schon fast vergessen wie sie aussahen, wie sie dufteten und wie sie sich anhörten, wenn sanft auftrafen.

Lockvogel

Piepmatz hat den Braten gerochen und lässt sich mit einem Stück billigen Brotkrümels nicht in die Falle locken.

Wechselhaft

Das Wetter war in den letzten Tagen sehr wechselhaft. Mal bewölkt, mal Regen, mal Schnee-Regen, mal Hagel und sogar auch mal Sonne. Und windig war es auch. Schuld soll ein gewisser Niklas sein, Tief Niklas.

Ins Kaufland

Auf dem Weg nach oben ins Kaufland auf der linken Spur der doppel-spurigen Rolltreppe. Neben den Rolltreppen gibt es noch einen kleinen Fahrstuhl. Aber letzteres wird von der zahlende Kundschaft nicht benutzt.

Kaufland

Und so sieht das ganze aus, wenn man es nicht in einer Pfütze sieht. Ganz groß und anmutig. Die Glasfassade spiegelt den Himmel wieder. Sehr hübsch anzuschauen, kann man auch nicht übersehen, wenn man dort hinfährt.

Wo ist das?

Nach dem Regenfall bleiben hier und da immer mal kleine Pfützen. Gut für mich, da man hier Dinge auf dem Kopf und spiegelverkehrt sehen und fotografieren kann, wie hier das große Logo von Kaufland in Mildensee – nur wenige Minuten mit dem Auto entfernt.