Lange Nacht der Sterne

Die Kuppel und der Kuppler und die Menschen stehen an um sich verknuppeln zu lassen? Nein, natürlich nicht ;)

Es ist das Planetarium Samuel Heinrich Schwabe (Ja, sowas gibt es tatsächlich in Dessau!), wo man etwas mehr über unser Planetensystem und Astronomie erfahren kann. Mit „Live-Show“ in der „Kuppel“. Schon ziemlich interessant und cool. Für Groß und Klein. Lange Schlange zur langen Nacht der Sterne. Alle wollten das sehen.

Und zur diesjährigen Lange Nacht der Sterne konnte ich meine Fotos im Raum 122 ausstellen. Ich habe viel positives gesagt bekommen :)

Hinter den Kulissen

Tag der offenen Tür im Anhaltisches Theater in Dessau. Was für ein toller Tag. Ich wollte schon immer mal wissen, wie es so hinter der Bühne aussieht ;) Schneiderei, Tischlerei, Proberäume. Was es nicht alles hinter der Bühne gibt. Und meine Tochter hat beim Tombola gewonnen.

Aus meiner Sicht finde ich es sehr gelungen :)

Immer diese Touristen

Stadtlesen. Sachsenmarathon mit 70 gelandeten Flugzeugen und Anhalt-Mahl. Bei so vielen Veranstaltungen, weiß ich gar nicht wo ich hingehen soll. Beim Anhalt-Mahl darf der Fürst nicht fehlen. Und natürlich müssen Fotos gemacht werden. Auf dem Weg zur Eisdiele wurde der Fürst angehalten und gebeten ein Foto zu machen. Immer diese Touristen. ;)

 

Geht ins Theater

Super schönes Wetter heute. Da kann man viel Zeit draußen verbringen. Oder im Theater. Ist auch super schön. Man hat dort ein scharfes 3D-Bild. Mindestens 100-Zoll. Ganz ohne 3D-Brille. Und der Sound erst. Muss man live und direkt erleben. Also geht ins Theater – egal wie das Wetter draußen ist ;)

FuckUp Night

Wer redet schon gern über das scheitern des eigenen Unternehmens? Na wir alle beim Fuckup Night in Dessau im PLAN B. Sonst ist ja nix los hier.

Zumindest ist die Interesse dafür recht groß für die Geschichten der erfolgreich gescheiterten. Und ich bin ja auch mal gescheitert. Wichtig ist, dass man daraus lernt und die Erfahrungen mitnimmt – für den nächsten Anlauf. Auf „Situation normal, all fucked up“ Kurz SNAFU ist man dann bestens vorbereitet.

Und why pink? pinkwhy!