Für Kinder

Spielplatz am Friederikenplatz, für Kinder und die es werden wollen. Mit guter Verkehrsanbindung. Absolut familienfreundlich. Sitzbänke für Eltern sind vorhanden. Die große, lange Rutsche lädt zum runterrutschen ein – auch im Sommer. Jedoch nicht für Angsthasen. In der Nähe befindet sich außerdem ein öffentlicher Parkplatz und eine Bushaltestelle ist ca. 5 Gehminuten entfernt, direkt am Rathaus. Ebenso in wenigen Gehminuten entfernt ist die Zerbsterstraße mit ihren vielen Geschäften und Läden. Der Spielplatz ist miet- und kautionsfrei für Besucher.

Das ist Kunst

Solche Malereien können nur wenige. Man braucht eine gewisse Menge an Talent um solch ein Kunstwerk zu erschaffen. Die Kunst hat ihre eigene Sprache. Die Kinder auch.

Glashaus

Ist das Glashaus halbleer oder halbvoll? Glashaus unbewohnt. Glashaus mit viel Sonne und ein wunderschönes Ambiente sucht Bewohner. Leerstand in Dessau.

Kein Ponyhof

Garagengrundstück-Rückseite. Kein Ponyhof. Müll gibt’s hier trotzdem in Massen. Abgestellter Müll wird glücklicherweise „abgeschleppt“.

Getränkeliste

Jemand hat da wohl die Getränkeliste in der Sparkasse verloren. Direkt auf einem Geldautomaten. Interessante Falt-Technik übrigens.

Die Menschenkette gegen Rassismus

Ich weiß aktuell nicht wie viele Menschen Dessauer Mutbürger sich an der Menschenkette beteiligten. Aber es dürften einige Hundert sein. Ich war nur in der Nähe der Museumskreuzung unterwegs, um diese so wichtige Aktion zu fotografieren. Mir sind freundliche Menschen begegnet. Nur die Nazis sind während der Aktion nicht gekommen.

Die andere Seite

Das Gras auf der anderen Seite ist immer grüner. Anders ausgedrückt und passend zum Bild: Die Steine auf der anderen Seite sind immer härter. Vögelchen wagt Seitensprung.

Nett Oh!

Ist schon witzig, was man sich zusammenreimen kann. Ich habe es erst zu Hause gesehen. Ursprünglich wollte ich nur … ach wie unwichtig. Was ich sagen will ist: ja, Dessau ist „Oh wie nett!“. Besuchen Sie mal bei Gelegenheit Dessau.

Liebesbotschaft

Wer auch immer die Sassi ist. Sie darf sich sehr glücklich schätzen gemocht geliebt zu werden. Wobei Sassi mich an den koreanischen Film My Sassy Girl erinnert. Ein unterhaltsamer Film. Empfehlenswert. Und heute ist auch noch Valentienstag. Dann am besten den Film zu zweit anschauen.

Neuankömmling

Dessau hat einen neuen Bürger. Frisch eingetroffen in Dessau. So kann man das Bild interpretieren. Wie viele Bürger Dessau dagegen verlassen, ist nicht im Bild überliefert. Trotzdem eine schöne Szene, finde ich.