Nicht betreten

Dieses Gebäude brannte in der Silvesternacht 2013/2014 ab. Nun soll es wieder hübsch gemacht werden für neue Mieter. Wer zuerst mietet, der zuerst verkauft ;)

Alles nur Schwarz-Weiß

Es hat mal wieder geschneit in Dessau. Nicht ungewöhnlich, vor allem im Winter. Der Schirm schützt vor Schnee und Regen. In der Regel auch vor Schnee-Regen. Aber das Außergewöhnliche ist, es schützt auch vor Sonnenstrahlen, wenn es hart auf hart kommt. Dann hat man immer Schatten über’n Kopf. Bestimmt noch nicht getestet. Aber es funktioniert. Sieht aber vielleicht etwas ungewöhnlich aus, bei Sonnenschein – im Sommer.

Spielchen

Interessant was so für Lebensweisheiten einen über den Weg laufen. Ich habe gehört die Grafik soll wahnsinnig gut sein, bei dem Spiel „Leben“. Aber keiner hat auch ein Wort davon verloren, dass das Spiel „Leben“ schwer ist. Bei schwerwiegenden Fehlern führt es zum Absturz des Spiels. Ein Neustart ist nicht möglich.

Viele Vierbeiner

Angekettet am Geländer. Draußen bei Wind und Wetter. Aber rostfrei. „Haste mal nen Euro?“, dann kannst du es mitnehmen. Aber musst es wieder zurück bringen. Und natürlich meine ich nicht den angeketteten Hund, sondern die Einkaufswagen.

Der Baum muss weg

Ein geliebter Baum muss nun kürzer auftreten. Er wird wohl Jahre brauchen, um wieder so groß zu werden. Na ob ich das noch erlebe? Gesehen an der Albrechtstraße, Ecke Wolfgangstraße.

22 Punkte

Die Sparkasse-Filiale in Dessau-Nord ist seit Oktober geschlossen und wird wohl nicht wieder öffnen. Was bleibt sind die Automaten für Kontoauszüge, Geldscheine sowie die Sparkassen Logos. Die nächste Filiale ist übrigens die Hauptfiliale in der Poststraße 8.

Es weihnachtet nicht mehr

Es ist doch jedes Jahr das Gleiche – nicht nur in Dessau. Weihnachten ist vorbei und die ersten haben sich schon vom Weihnachtsbaum verabschiedet. Die Deko wird natürlich aufbewahrt – man kann es ja schließlich nochmal verwenden, wenn es wieder weihnachtet.