Kindheitstraum

Man hört ja, dass viele Kinder gern mal eine Lokomotive von innen sehen wollen. Am Tag der offenen Tür bei der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH hatte man die einmalige Gelegenheit dazu. Auch wenn es nicht mein Kindheitstraum war, war es durchaus interessant und es ist sehr eng da drin.

Ausruhen

Ich sehe in Dessau immer mehr Menschen, die auf diese Geh-Hilfe angewiesen sind. Sieht auch sehr praktisch aus, wenn es zugleich auch eine Sitz-Hilfe ist. Eines Tages in der fernen Zukunft (so ca. 30 Jahre) werde auch ich vermutlich darauf angewiesen sein. Aber noch bin ich ja jung als Mittdreißiger.

Demografischer Wandel

Der Trend setzt sich fort. Der demografische Wandel ist auch in Dessau angekommen, fast schon heimlich, so dass es keiner sieht. Aber es führt keinen daran Weg vorbei. Jeder Dessauer ist betroffen. Egal ob Männlein oder Weiblein, groß oder klein. Jung oder alt.